Zum Hauptinhalt springen
vorher
vorher
vorher
vorher
vorher

Neu bedacht

Umbau einer Wohnetage und eines unausgebauten Dachbodens in eine zweigeschossige Wohnung

2018-2020
LP 0-8

Im Ortskern von Rimpar wurde in einem Zweifamilienhaus ein niedriges, enges Obergeschoss in eine lichtdurchflutete 2-geschossige Wohnung verwandelt und das bisher ungenutzte Dachgeschoss als Wohnfläche für die Wohnung ausgebaut. Um eine großzügige Etage im 1.OG zu schaffen wurde aus statischen Gründen und mangels ausreichender Raumhöhen die Decke und der Dachstuhl abgebrochen und wieder neu aufgebaut. Das Haus wird nun vom Erdgeschoss über das Obergeschoss zum Dachgeschoss hin immer offener und heller. Im Obergeschoss wurde eine großzügige Schiebetür zur angrenzenden Dachterrasse eingebaut, die vom Essbereich aus einen Blick darauf gewährt. Diese ist seitlich an das Gebäude angebaut und hat einen Zugang zum Garten des Erdgeschosses. Durch den Rückbau vieler Wände ist der, der Straße abgewandte Raum (Küche, Essen, Wohnen) lichtdurchflutet  Das Dachgeschoss ist ein offener großer Raum, der lediglich das Bad durch eine Glastrennwand abgeteilt hat, selbst die Wanne ist in den Schlafbereich integriert. Diese Offenheit und Weite wird durch die neu eingebauten Dachliegefenster betont und verstärkt. In der Wanne und im Bett liegend sieht man in den Himmel, die Weinberge und hört Vögel. Es wird von keiner Seite aus ein Einblick in die Schlafetage gewährt.