Zum Hauptinhalt springen
vorher
vorher
vorher

Barrierefreiheit

Umgestaltung und barrierefreier Umbau in der Altstadt

2009
LP 1-9

“Und wo wollen wir leben wenn wir alt sind, auf dem Land oder in der Stadt?”, diese Frage stellte sich das Bauherren Ehepaar aus der Würzburger Innenstadt 2008.

Die Antwort lautete: “Wie bisher, in der Innenstadt, in den eigenen vier Wänden.”, nur größer, komfortabler und seniorengerecht sollte es werden. Der Anfang der 2000er erworbene Gebäudekomplex aus den fünfziger Jahren sollte also von oben bis unten umgebaut und seniorengerecht gestaltet werden. Ein wichtiges Kriterium war neben der barrierefreien Nutzung der Aspekt des nachhaltigen Bauens. So wurden für Terrasse und Böden, heimische Hölzer verwendet. Außerdem wird das warme Wasser durch Solarthermie erzeugt. Bei den Umbaumaßnahmen wurde zudem Rücksicht auf den späteren Einbau eines Fahrstuhls im bereits bestehenden Schacht im Eingangsbereich, genommen. Die kleine, sehr niedrige und unvorteilhaft geschnittene Wohnung, die sich über zwei Etagen erstreckte, verwandelte sich zu einem eleganten Apartment, dass sich bei Bedarf auch in zwei Wohneinheiten gliedern lässt. Die Räume und Flure überzeugen nun durch hohe Decken und Helligkeit.