Zum Hauptinhalt springen

InnenArchitektur verbindet Mensch & Raum.

Aktuelles

Wir beraten Sie jetzt auch ganz bequem und sicher online. Das neue Konzept für Ihre kleinen Raumprobleme.

Weiterlesen

Umbau und Modernisierung einer Wohn- und Geschäftseinheiten in der Würzburger Innenstadt vollendet.

Wir konnten diese Woche die fertiggestellte…

Weiterlesen

Wettbewerb und Buchveröffentlichung über ausgezeichnetes Gastronomie-Design

Die schönsten Restaurants & Bars 2020 und das Beef800° in Würzburg ist…

Weiterlesen

tbia InnenArchitektur: Unsere Bereiche

Wohnhaus, Loft, Dachgeschoss, Wintergarten

Unsere Wohnräume sind unser Rückzugsort und gleichzeitig aber auch der Ausgangspunkt für alle anderen Handlungen in unserem Leben.

Diese Wohnräume sind recht komplex in ihrer Gestaltung, da sie viele verschiedene Nutzer haben, die sich gleichermaßen wohlfühlen sollen – vom Kleinkind bis zum Rentner. Viele verschiedene Nutzungen sind bei der Gestaltung zu berücksichtigen, zu durchdenken und zu planen – vom Schlafbereich bis zur Hightech- Küche.

Bei jedem Bauvorhaben ergibt sich eine ganz einzigartige Konstellation aus Nutzern, bestehenden Räumen und vorhandenen Möbeln. Die Lebenssituation ändert sich im Laufe der Jahre bei jedem unterschiedlich und trotzdem soll zu jedem Zeitpunkt alles optimal funktionieren und für alle Nutzer und Benutzer stimmig sein.

Um all dieses zu kombinieren, unterstützen wir unsere Bauherrn ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Projekte wohnen + leben

Denkmal, Scheune, Werkstatt, alte Gebäude

Als Innenarchitekten betreuen wir vorwiegend Bauvorhaben an Bestandsgebäuden, welche auf Grund Ihrer bereits bestehenden Struktur, ihrer Geschichte und Ausstrahlung eine andere Herangehensweise verlangen als ein Neubau.
Die bestehende Substanz bildet den Ausgangspunkt für ein neues funktionell-gestalterisches Konzept, das mit den Eigentümern und dessen Bedürfnissen abgestimmt werden muss.

Oft hält die vorhandene Bausubstanz Überraschungen bereit, welche zu Beginn der Arbeiten nicht absehbar waren. In diesen Fällen müssen kurzfristig vor Ort auf der Baustelle technische und auch ästhetische Lösungen gefunden werden, die die geplante Funktion und Gestaltung ermöglichen.

Bei Baudenkmälern wird eher die Funktion und die Struktur optimiert, die Ästhetik und das Aussehen des Bauwerks jedoch gewahrt. So wird ermöglicht, das Objekte baulich auf den neusten Stand gebracht werden, aber Ihr ursprüngliches Erscheinungsbild erhalten bleibt.

Projekte erneuern + erhalten

Laden, Büro, Bank, Kanzlei

Neben unseren privaten Wohnräumen sind unsere Arbeitsplätze mit die wichtigsten Räume, in welchen wir uns fast täglich aufhalten und oft mehr Zeit verbringen als zu Hause.

Deswegen ist es besonders wichtig, diese Orte entsprechend zu gestalten. Auch hierbei müssen viele verschiedene Faktoren bei der Gestaltung der Räume berücksichtigt werden. Abgesehen von gesetzlichen Vorgaben für Arbeitsplätze – wie Sicherheitsvorschriften, Beleuchtungs- und Akustikvorgaben – kann mit einer entsprechenden Raumaufteilung, Material-, Farb- und Möblierungskonzepten eine Atmosphäre geschaffen werden, die sowohl ein effizientes und leistungsstarkes Arbeiten, als auch ein harmonisches Miteinander ermöglicht und fördert.

Projekte arbeiten + verkaufen

Wellness, Bad, Ruhezonen

90 Quadratmeter. Pool. Sauna. Sonnendeck.

Und das Ganze direkt Zuhause - hört sich gut an!? Auch dieses Thema gestalten wir als Innenarchitekten mit unseren Bauherren. Neben öffentlichen Wellnessbereichen in Hotels, Thermen oder Beautysalons, ist vielen Menschen auch der private Erholungsraum zu Hause wichtig. Da wird zum Beispiel das Bad zur Wellnessoase umgebaut oder im Wohnraum werden extra Ruhebereiche wie Leseecken und Heimkinos geschaffen.

Mehr Menschen denn je stehen unter Stress, sei es beruflich oder privat, halsen sich zu viel auf und gönnen sich keine Pause. Doch Erholung ist wichtig und nötig, um wieder Kraft zu schöpfen und sich wohlzufühlen. Ob es die Verwandlung einer Dreizimmerwohnung in einen privaten Spa oder der Umbau einer Gerätelagerstätte zur Wellnesscheune ist, wir Innenarchitekten können die Voraussetzungen schaffen, dass Menschen verschnaufen, pausieren, regenerieren, faulenzen, chillen und relaxen können.

Projekte entspannen + erholen

Café, Restaurant, Bar, Hotel

Letzendlich sind auch Bars, Cafes, Kneipen und Restaurants nichts anderes als Orte der Entspannung und Erholung, die von uns individuell und thematisch gestaltet werden. Egal ob ein Cafe mit Imbissverkauf, eine Bar mit großer Theke oder ein ganzer Veranstaltungskomplex mit Außenbereich – um auf die Nutzer und nutzungsspezifischen Bedürfnisse eingehen zu können, entwickeln wir als Planer zusammen mit den Bauherren ein stimmiges Gesamtkonzept, worauf die weitere Planung aufgebauen wird.

Wichtige Teilbereiche eines solchen Konzepts, welche im Zusammenspiel wesentlich zum Gelingen des gesamten Projektes beitragen, sind unter anderem die Planung und Auswahl von Licht- und Beleuchtungskonzepten, Bestuhlungsplänen und Möbeln, sowie die Materialien von Boden, Wand und Decke.

Bei der Gestaltung von Hotels, Herbergen und anderen Unterkünften stehen häufig noch andere Aspekte als beim Wohnbau im Vordergrund, auf die wir Innenarchitekten eingehen müssen. Die geschickte Zonierung unterschiedlicher Nutzungsbereiche, eine einladende Gestaltung des Empfangbereichs sowie eine den Nutzer und den Bauherren gleichermaßen ansprechende Gliederung und Ausstattung der Gästebereiche spielen hier eine übergeordnete Rolle.

Projekte bewirten + beherbergen

Messe, Showroom, Schule, Galerie

Oft werden Hotels zu Zeiten von Messen und diversen Ausstellungen gebucht und auch hier findet sich ein Berufsfeld des Innenarchitekten wieder. Dabei geht es zum Einen darum, einen Ausstellungsbereich so interessant und außergewöhnlich wie möglich zu gestalten, um Neugierde bei den Besuchern zu wecken – falls die Ausstellungsstücke selbst dieses nicht alleine bewerkstelligen können. Zum Anderen geht es auch darum, Räume zu schaffen, die sich zurückhalten und die Exponate wirken lassen.

Weniger zurückhaltend, aber dafür anregend und inspirierend sind die derzeitigen Konzepte für Schulen, FH´s und Unis. Diese Orte sind für die Schüler und Studenten das, was für uns unsere Arbeitsplätze sind und sollten daher ebenso umfassend, wenn nicht sogar noch detaillierter und liebevoller gestaltet werden.

Projekte ausstellen + bilden

Arztpraxis, Apotheke, Kindergarten, Therapieräume

In den Bereich Betreuen fallen nicht nur Kinder und Jugendliche. Auch im Alter oder durch andere nicht vorhersehbare Ereignisse kann man wieder in die Situation kommen, Hilfe zu benötigen. Als innenarchitektonisch zu gestaltender Raum ist so auch altersgerechtes oder betreutes Wohnen zu nennen, sowie die Anpassung der eigenen vier Wände an die sich verändernden Abläufe durch den Umbau auf eine barrierefreie oder zumindest barrierearme Umgebung. Als Maßnahmen sind der Einbau von breiteren Türen, großzügigerer Platz, oder auch Aufzüge und Rampen, um das Treppensteigen zu umgehen, zu nennen. Dabei geht es nicht darum das Ältersein- und werden zu brandmarken, sondern die alltäglichen Abläufe zu erleichtern.

Praxen und Gesundheitszentren haben einige spezielle Punkte, auf die beim Entwurf und der Planung eingegangen werden muss. Die Abläufe, die im Praxisalltag reibungslos funktionieren müssen, sind hierbei der wichtigste Punkt und formen die Grundstruktur der Räumlichkeiten. Außerdem sind hygienische Vorschriften und technische Notwendigkeiten mit in die Planung der Räume einzubeziehen. Patienten sollten eine angenehme Atmosphäre, eine klare Linienführung und ein Leitsystem erwarten, das die Orientierung auf den ersten (oder manchmal zweiten) Blick erkennen lässt.

Projekte heilen + betreuen

Treppe, Terrasse, Fassade, Garten

Die Verbindung von Lebensbereichen. Die Beziehung von innen-außen und oben-unten.

Hier planen Innenarchitekten beispielsweise die Verbindung der Innenräume mit den Außenräumen in Form von Balkonen, Gärten oder Hofräumen. Denn auch durch die Blickbeziehung beeinflusst der Außenraum den Innenraum und somit auch dessen Gestaltung. Durch einen Wintergarten ergibt sich ein „Raum zwischen den Räumen“, ein Balkon bekommt durch eine Treppe eine direkte Verbindung zum Garten und eine schön gestaltete Terrasse wird im Sommer zum erweiterten Wohnzimmer.

Durch die Anwendung von gestalterischen Mitteln können verschiedene Stockwerke in einem Haus zu einer einzigen Wohnung zusammengeführt oder mehrere Räume zu einer Einheit verschmolzen werden. Die Begrünung von Höfen, Dächern und Entsiegelung von Flächen ist nicht nur ein optischer Nutzen, sondern trägt auch zur Verbesserung der Luft und der Bodenverhältnisse, sowie zur Biodiversität bei.

Projekte begrünen + verbinden